Rachel Corrie 5. Juni 2010

Wieder nur ganz kurz – die Tweets berichten, sie ist unterwegs, zwei israelische Kriegsschiffe folgen ihr.

8.25 Ortszeit:

Kommunikation ist offensichtlich teilweise gestört, der Radar gejammt. Sie soll Ashdod anlaufen, weigert sich aber (Al-Jazeera).

8:40 per Retweet von ca. 20 Minuten früher:

GazaUnderSiege

#RachelCorrie is now visible from Gaza coast #flotilla [via @ShipToGazaGr]
9.05
Rachel Corrie soll nochmals abgelehnt haben, Ashdod anzulaufen.
Habe erfahren, dass an Bord CAT-Scanner sind – werden in Gaza dringend benötigt.
9.10: Schiff soll vor einigen Minuten von der Isr. Marine angehalten worden sein.
9.30 – keine Bestätigung bisher.

Al-Jazeera: Irish ship Rachel Corrie 35 miles away from Gaza coast; Israeli ships preventing from approaching #flotilla v @Sire_az @AmoonaM

9.45

Mondoweiss

RT @JamalDajani: According to Al Jazeera #Israel navy trying to force the Rachel Corrie ship to Ashdod #flotilla #Gaza

10.15

GazaUnderSiege

 Al-Jazeera: the Israeli boats are no longer appearing from Gaza shore. seems the IDF already stopped Rachel Corrie #Flotilla
11.15
Unklar, noch immer.  Falls die Berichte stimmen, ist die RC noch immer in Richtung Gaza unterwegs, unter Begleitung der isr. Marine.
11.30

Aljazeera: Israeli army took over Rachel Corrie ship. She is now stopped in the sea via

GlobalReporting

Rachel Corrie ignores calls to stop. Ship is not changing its course. Israel will „have to“ board the ship (Israeli Army sp) – AlJazeera

Na, was denn nun?
11.45
Berichte mehren sich, dass die IDF an Bord der Rachel Corrie ist und sie jetzt zwingt, Ashdod anzulaufen.
14.15
Inzwischen ist wohl klar, die IDF ging an Bord, es wurde kein Widerstand geleistet – Einzelheiten werden wohl wieder erst nach Rückkehr der Passagiere und Besatzung zu erfahren sein.

7 Antworten

  1. Ja, sie soll kontrolliert werden, sprich auf Waffen untersucht.
    Die Passagiere, darunter die Friedensnobelpreisträgerin Mairead Corrigan-Maguire sagte, das sie mit Verhaftung rechnen, aber das sie Widerstand leisten würden. Sie wollen die Belagerung durchbrechen und Hilfe nach Gaza bringen.
    An Bord sind noch 1200 Tonnen Hilfsgüter.

    Der irische Premierminister Brian Cowen, Außenminister Michael Martin haben wohl einen dringenden Appell an die israelische Regierung gerichtet, die Rachel Corrie sicher andocken zu lassen.

  2. […] Gaza, die ja auch eine Schlacht ums kalte Solidaritätsbuffet ist, in die nächste Runde. Man gebe „Rachel Corrie“ bei Google ein – und lese u.a. folgende […]

  3. Inschallah ist das ohne weiteres Blutvergießen abgegangen und trotzdem erreicht, dass die Güter ankommen!

    Salam, Meryem

  4. […] Das Schicksal der “Rachel Corrie“ ist noch ungeklärt, Alien59 verfolgt sie auf Twitte… […]

  5. Es scheint ohne Blutvergießen abgegangen zu sein, das Schiff ist wohl in Ashdod gelandet, alle Passagiere/Besatzung ausgestiegen. Nur, was die Ladung angeht, ich habe Photos gesehen, wie sie mit der Ladung der anderen Schiffe umgegangen sind – was sie ausliefern, wird wohl nur noch Schrott sein. Vor allem wegen der beiden CTs tut das sehr weh.

  6. Wahrscheinlich wollte man die Palis mit Waffen versorgen. Natürlich sind die Israelis schlau genug, das Schiff erstmal genau zu filzen.

  7. Alle Schiffe der Flotte, auch die Rachel Corrie, sind in den Abfahrtshäfen kontrolliert worden. Es gab keine Waffen, sonst würden die Israelis längst feixend Bilder veröffentlicht haben. Statt dessen waren sie so arm, Bilder von Equipment als Waffen zu präsentieren, das sich auf jedem größeren Schiff befindet, bis hin zum Küchenmesser.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: