Israels illegale Einwanderer

Ein Bericht der gulfnews, der nun von Al-Jazeera ganz ähnich bestätigt wird, spricht von der Behandlung der gekidnappten Passagiere: sie sollen tatsächlich unterschreiben, illegal nach Israel eingereist zu sein!

Bei soviel Dreistigkeit verschlägt es mir die Sprache. Keiner von ihnen hatte nach Israel einreisen WOLLEN – sie wollten nach Gaza und wurden mit Gewalt zur Einreise nach Israel gezwungen. Und die, die das nicht unterschreiben, sollen erst mal einige Tage ins Gefängnis:

13:55pm: Al Jazeera’s Issam Zaatar has given an interview to Al Jazeera English in which he says that many of the detainees from the boat held in Israel were told to sign papers saying they had „broken the law.“ He said those who didn’t sign were told they would be imprisoned for several days.

So kann man die Wahrheit natürlich auch herstellen. Hinterher würde Israel sie dann alle als geständige Verbrecher bezeichnen, gegen die man natürlich vorgehen durfte, oder wie?

7 Antworten

  1. Dass ein solcher Ausgang mit blutigem Resultat ein gewaltiges Fiasko für Israel sein würde, war von vorne herein klar. Es hat mich deshalb ein bisschen gewundert, dass du, alien, deprimiert warst über die paar dummdreisten israel-verteidigenden Äußerungen, die es natürlich auch gibt, und dass man halt die Israelis mal zu Wort kommen lässt.

    Die Welt ist groß, die Welt ist weit, und Israel kommt nicht durch mit seiner perversen Interpretation der Ereignisse (der „Selbstverteidigung“ ihres Enterkommandos). Mannomann, wie blöd oder pervers muss einer sein, um so etwas zu schlucken.

    Jetzt hat die USA erstmals Israel im Sicherheitsrat im Stich lassen müssen — gut, damit ist noch kein Durchbruch erreicht, aber das ist doch schon mal was.

    Die Türkei ist in einer Eindeutigkeit zum Ankläger und Feind Israels geworden, wie ich das schon lange und bisher vergeblich erhofft habe.

    England (!) fordert die Aufhebung der Blockade von Gaza.

    Undsoweiter.

    Das ist vielleicht alles noch nicht der Durchbruch, aber es ist ein Fiasko für Israel. Eine schwere Niederlage – als Folge arroganter Machopolitik, einer Politik so dumm, dass es brummt.

    Wir können darauf hoffen, dass Israel immer noch dümmer wird. Die Idioten graben sich ein. Immer tiefer. Sie kapieren nichts. Sie wollen nichts kapieren. Sie werden jetzt mal kurz den Kopf einziehen und dann noch schlimmer weiter machen. Der Angriff auf den Iran brennt ihnen auf den Nägeln.

    Und die Welt wird reagieren – wie man sieht!

    Warum hat die USA für die Verurteilung Israels gestimmt? Weil man die Türkei nicht völlig verlieren will … man braucht sie ja doch, wenn man nur mal gemäßigte Sanktionen gegen den Iran kriegen will.

    Die Zeit arbeitet gegen Israel, gegen die USA. Es geht langsam, und es geht mal hin und mal her, aber insgesamt geht es gegen Israel – vor allem, weil das Bösartige eben gleichzeitig auch das Dumme ist, und die Bösartigen dazu neigen, sich selbst zu schaden.

  2. Ich denke, da hast du die Ereignisse im Sicherheitsrat etwas überschätzt. Das, was wegen den USA rauskam, war allenfalls wachsweich. Nichts, was Israel, wie auch schon angedroht, davon abhalten würde, beim nächsten Mal noch brutaler vorzugehen.

  3. Sie werden es, und sie sollen es werden. Das ist der Gang der Dinge. Sie werden brutaler und brutaler, und machen damit ihre Feinde stärker und verlieren immer mehr ihre Freunde …

    Die Dummköpfe haben sich entschieden, mit dem Kopf durch die Wand zu gehen. Ich rechne in den nächsten Jahren mit weitaus schlimmeren Verbrechen als 2006 im Libanonkrieg, 2008 in Gaza, 2010 auf See. Das ist unvermeidlich, wir können es nicht verhindern. Aber die Front gegen Israels kann das alles so hinkriegen, dass am Ende dabei die Niederlage Israels herauskommt.

    Ich finde, die Idee mit der Flottille war so eine gute Idee. Da konnten die Israelis nur verlieren, und weil sie es so brutal und dumm angestellt haben, haben sie noch viel mehr verloren, als sie hätten bei der Sache ohnehin verlieren müssen.

    Das ganze Gaza-Konzept ist eine Art Stalingrad für Israel. Sie beißen sich fest – sinnlos, aussichtslos, sie kommen nicht durch, weil die Menschen in Gaza zu stark sind, weil die Hamas eine vernünftig organisierende Kraft ist — und am Ende wird die Blockade zusammen brechen.

    Nicht jetzt schon. Geduld! Die Zeit arbeitet seit einigen Jahren für die Palästinenser.

    (Lebensgefährlich für die ganze Welt kann es allerdings werden, wenn jemand wie Sarah Palin Präsidentin der USA würde. Die ließe auch Atombomben fallen und Völkermord geschehen. Nicht, dass das den USA helfen würde. Aber das Resultat im Nahen Osten wäre schlimmer als der Holocaust.)

  4. Zum Artikel: Der frühere amerikanische Botschafter wurde ebenfalls als Illegaler deportiert:
    „Ambassador Peck, who was deported from Israel and flown into the U.S. this morning, returning to his Chevy Chase, MD home the way so many Washingtonians do after a long flight – by Metro. Peck returned with only the clothes on his back and the hat on his head, and his take on being ‘deported’ from Israel is bit humorous, given the difficulties he experienced, telling ABC NEWS that the Israelis told him, “You’ve broken Israeli law, I said ‘which one?’ They said you have entered the country illegally. I said I’m sorry. But if I’m brought into the country under armed escort that is not entering the country illegally. Forcibly. We’ll they don’t agree with that. I was deported so I suppose that goes on my record. “

    http://blogs.abcnews.com/theworldnewser/2010/06/exclusive-american-onboard-attacked-flotilla-describes-chaos.html

  5. Fisks Kommentar ist schon interessant. Und er hat ja recht. – Aber ist es nicht bemerkenswert, wie Israel nun allmählich doch unter Druck kommt? Das ist schon anders als früher. Der Druck baut sich allmählich auf. Irgendwann hebt sich dann der Deckel. Wann? – Ich weiß es nicht. Ich geh nur mal aus von den Gesetzen der Natur.

    Was kann denn Obama machen, wenn die halbe Mannschaft der Demokraten im Repräsentantenhaus und im Senat voll der Israel-Lobby hörig ist? – Ich finde es schon ziemlich mutig von ihm, dass er sich nicht einfach volle Pulle hinter den mörderischen Piratenakt der Israelis gestellt hat. Das wäre doch eigentlich zu erwarten gewesen, oder? Obama riskiert einiges – schon damit, dass er sich halbwegs neutral zu verhalten versucht.

    Aber beim Rest der Welt geht’s schon eher rund. Auch abgestuft, aber doch schon ganz ordentlich. So eine einhellige Verurteilung Israels hab ich bisher noch nicht erlebt.

    Das führt noch nicht weit, ich weiß. Aber ich schau zufrieden zu, wie sich der Druck aufbaut. Das geht jetzt wohl ganz von selbst. Weil die Israelis allmählich verrückt werden.

    Warum werden sie wohl verrückt? Warum graben sie sich so verbissen ein? – Es ist der weltweite Druck, die weltweite Ablehnung – und ihr selbstgerechter Trotz.

    In den Zeiten der Globalisierung ist das ein echtes Problem, wenn man sich so isoliert. Nach und nach werden sie zu Parias. In den arabischen Ländern waren sie’s schon, in der Türkei sind sie’s jetzt geworden, und das geht weiter. Ich möchte kein israelischer Tourist in München sein … das ist im Moment wohl noch unangenehmer, als wenn du hier eine Burka trägst.

  6. Den Kommentaren hier ist nichts hinzuzufügen – außer dass ich die Hamas nicht gerade als „vernünftig“ bezeichnen möchte. Hier steht schon eine brutale Sturheit gegen die andere. Nur dass die eine ungleich viel mehr Machtmittel hat.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: