Noch ein überflüssiges Verbotsgesetz? – „Burka“, die nächste

In Frankreich scheint man tatsächlich keine größeren Sorgen zu haben, als weiter muslimische Frauen zu diskriminieren oder zu belästigen – die Drohung, wirklich ein Gesetz gegen die Vollverschleierung, oft verkürzend und falsch mit „Burka“ bezeichnet, soll wohl wahr gemacht werden. Heute finden weitere Beratungen statt – statt eines juristisch eventuell bedenklichen Generalverbotes sollen wohl eine Reihe von Einzelmaßnahmen den verschleierten Frauen das Leben so ungemütlich wie möglich machen, wie z.B. die Verweigerung der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel. Ebenso den Zutritt zu Krankenhäusern, Behörden und Schulen.

Mal abgesehen von rechtlichen Fragen – wem nutzt das? Was soll das überhaupt? Die Religionsgemeinschaften haben sich einhellig dagegen ausgesprochen, bzw. sich enthalten (die jüdische Glaubensgemeinschaft).

Ich hatte ja bereits vor einiger Zeit meine Position dazu dargelegt – was jetzt in Planung ist, erscheint mir nur noch perfider. Hier wird die völlige Ausgrenzung einer kleinen Gruppe religiöser Frauen geplant. Auch wenn man anscheinend jetzt davon absehen will, sie jedesmal mit einer Geldstrafe zu belegen, wenn sie sich an die Öffentlichkeit trauen, wie soll denn ihr Leben aussehen, wenn sie nur noch die Wahl haben, zu laufen oder zu Hause zu bleiben? Auto fahren werden sie ja auch nicht mehr dürfen….

Keine Arztbehandlung, kein Aufsuchen von Behörden, also auf die Dauer Illegalität – denkt mal irgendjemand darüber nach???

Was mich krank macht: das allgemein beifällige Nicken ob solcher Diskriminierungen.

Übler noch: diese Haltung wird durch einige muslimische Länder salonfähig gemacht. Dort wird gegen den Willen der Frauen ähnliches durchgesetzt. Wie weit dort die Machthaber damit Liebdienerei gegenüber den westlichen Ländern betreiben, wie weit sie es tun, um eine weitere Handhabe gegen die eigene islamische Opposition zu kreieren, lässt sich meist nicht unterscheiden. Der Beifall des Westens ist ihnen aber gewiss.

Wäre ich noch in Europa, würde ich vermutlich ab heute einen Schleier tragen.

4 Antworten

  1. können wir das nicht beim freitag weiterdiskutieren?
    hättest du von Amman aus die möglichkeit, die ein, zwei ägyptischen urteile zu finden? darzustellen, wie das in Ägypten diskutiert wird? oder auch in Amman? – mir liegt sehr daran, mehr klarheit darüber zu gewinnen und herzustellen, was sich hinter dieser scheinbaren frauenbefreiung versteckt.

    zum thema fand ich übrigens auf der suche nach der sendezeit von Peres rede dieses:
    http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/politischesfeuilleton/1113314/

    sei versichert, auch ich würde schleier tragen, trüge ich nicht bereits in der öffentlichkeit meine mütze. –

    herzlich, Rahab

  2. In Amman wird es nicht diskutiert, es sei denn, mit großem Kopfschütteln über die neueste ägyptische Opportunisten-Dummheit. Hier in der Stadt siehst du Frauen in allen Formen der Bekleidung, von wallender Haarpracht bis zum schwarzen Niqab, sowohl autofahrend als auch in Behörden, und dort auch hinter dem Tresen, als Angestellte. Hier wäre es kein Statement, würde ich zu meinem Hijab auch Niqab tragen.

    Ich will gerne sehen, ob ich etwas mehr über Ägypten finde – das beim Freitag zu diskutieren, widerstrebt mir etwas, weil ich das Ausarten solcher Diskussionen in gemischten Foren zu gut kenne. Nachdem ich gestern aus Ärger über den oberflächlichen Artikel meinen ersten Kommentar dort abgeschickt hatte, tat es mir schon wieder leid. I.d.R. meide ich aufgrund meiner Erfahrungen Bekleidungs-Diskussionen, wobei dies keine sein sollte, denn es dürfte nicht um Schleier oder nicht gehen, sondern um Protest gegen Entkleidungszwangsgesetze.

  3. Also in Amman bist du!

    Ich würde gern etwas über deine Erfahrungen dort lesen …

  4. Also immer wieder diese Europäer, die falsch behaupten, dass die Wiege der Demokratie in deren Hände liegen würde!

    Ich frag mich; wie schaffen es die Amerikaner?
    Dort gibt es sogar verrücktesten Sekten.

    http://maziarworld.wordpress.com

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: