Jordanien wehrt sich?

Ein jordanischer Staatsanwalt hat eine Anklage gegen zwei israelische Abgeordnete angenommen. Sie werden einer Aktion gegen den jordanischen Staat beschuldigt, weil der eine sich in der Knesset dafür ausgesprochen habe, als Alternative zur Zwei-Staaten-Lösung Jordanien als Staat für alle Palästinenser neben einem Groß-Isreal bis zum Jordan zu propagieren, während der andere die Auffassung vertrat, Jordanien hätte 1948 Israel zugeschlagen werden müssen. 

Nach jordanischem Recht ist eine solche Anklage wohl möglich.

Zumindest einer der Beschuldigten hat nicht vor, von seiner Idee abzurücken:

He said he would continue his efforts to persuade American congressmen and leaders all over the world that Jordan must be the Palestinian state.

„There need to be two states for two peoples,“ Eldad said. „The Palestinians have a state, Jordan, and I will continue my campaign to make sure the world realizes this. The next time the world sees a statemate in the diplomatic process, they must know that this is as a realistic option.“

Da hat er nun wirklich in ein Wespennest gestochen – abgesehen davon, dass das den Jordaniern so gar nicht passen würde, verstehe ich das als Angebot, die West-Bank, Jerusalem und Gaza komplett zu annektieren und alle Palästinenser nach Jordanien auszuweisen. Ich könnte mir vorstellen, dass man von diesem Verfahren noch mehr hören wird.

Eine Antwort

  1. […] Palästinenser zu integrieren – sie sind keine Einwanderungsländer. Gerade im Libanon und in Jordanien würde eine solch große Gruppe als Wahlberechtigte den Charakter des Landes völlig verändern […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: