Deutsche Freiheit

In Deutschland wurden mal wieder Moscheen, Wohnungen muslimischer Prediger und andere Objekte durchsucht. Terrorbefürchtungen? Aber nein, nicht doch. Offizieller Suchanlass: ein indiziertes Buch.

Aber natürlich mal wieder eine tolle Gelegenheit, Rufschädigung zu betreiben, jede Menge Daten einzusammeln und Muslime zu schikanieren. Ich könnt‘ k***.

Es bleibt bei meiner Meinung: das ist kein Land, in dem ein Muslim leben sollte. Allahs Erde ist groß genug.

4 Antworten

  1. Keep cool.
    Lass dich nicht anstecken.
    Deutschland ist kein schlechtes Land für Muslime. Trotz der vielen Islamophoben. Trotz der ärgerlichen Situationen, in die man hier und da gerät.

    Warum? –
    Ich glaube, in kaum einem anderen europäischen Land ist es besser. Andererseits: In einem durch und durch islamischen Land würdest du schnell in Schwierigkeiten geraten mit deinen in Deutschland geprägten Instinkten:
    Gleichberechtigung der Frau, die in jedem Fall auf Augenhöhe mit den Männern kommuniziert;
    Respektlosigkeit gegenüber Autoritäten;
    relativ viel verlässliche Ordnung, Sicherheit;
    beinahe 100%ige Freiheit für Blogger.

    Die negativen Meinungen über Muslime sind auch nicht immer so heiß zu essen, wie sie gekocht worden sind.

    Es gibt kein Paradies auf Erden. Ich finde, es lässt sich recht gut leben in Deutschland. Fast überall in Deutschland – auch als Frau mit Kopftuch.

    Es kann natürlich schlimmer werden. Wenn dir jetzt schon das Kotzen kommt – wie wird es dir dann erst gehen, wenn mal wirklich der Rechtspopulismus sich politisch durchsetzt?

    Ich bin recht froh darüber, dass wir nur die Probleme haben, die uns zur Zeit bedrängen. Ich mache mich auf Schlimmeres gefasst. Und da wird’s kein Land geben, in das wir ausweichen können.

  2. Ich bin schon weg – und sehr froh darüber. Wenn es nach mir geht, bleibt nicht ein einziger Muslim in Deutschland.

  3. Wäre schlecht –
    für mich, materiell: etwa ein Drittel meiner Schüler sind Muslime;
    für mich, ideell: ich genieße die Vielfalt;
    für die Islamophoben: wohin wollen sie ihren Hass denn dann wenden?
    für Deutschland: so ein Verlust an staatstragender, für das Land wertvoller Bevölkerung!

    Aber es passiert ja nicht. Gottseidank. Inschallah. Im Jahr 2050 werden etwa 10% oder ein paar mehr Muslime in Deutschland sein, teils nominell, teils gläubig. Und mein Sendling wird eine Moschee mit Kuppel und Minarett(en) haben. (Oder zwei?)

    Von welcher Weltgegend aus bloggst du denn nun?

  4. Leo Brux schrieb ,,es lässt sich recht gut leben in Deutschland. Fast überall in Deutschland – auch als Frau mit Kopftuch“ ist der Leo Brux ne Frau mit Kopftuch, weil er das so gut weiss? Oder ist er die Junfrau Maria, die Mutter Jesus, die wahrscheinlich in Deutschland mit Kopftuch immer bloed angemacht wuerde

    Gleichberechtigung der Frau? Das man sie zur Sexsklavinen macht zu Sexobjekten, das ist ne schoene Gleichberechtigung!
    Bei der Werbung frag ich mich oft ob die da Produkte verkaufen
    oder halbnakte Frauen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: