Bloggereien

Heute verkündete der „Politblogger“ auf seiner Site, dass diese nunmehr den zweiten Geburtstag feiere. Soll ich ihm dazu gratulieren? Direkt kann ich es ja nicht, da ich zu den 71 Schreibern gehöre, die dort permanent gesperrt sind. Allerdings nicht, weil ich jemanden beleidigt hätte, sondern weil ich hier ein für seinen Geschmack „falsches“ Video veröffentlichte – über eine Pro-Gaza-Demonstration. Kam ihm recht, er mag eh keine richtigen Muslime, die auch noch so frech sind, den Mund aufzumachen. Wenn jemand die Islamkritiker kritisiert, dann er und seine Mannen.

Warum sollte ich ihm dann gratulieren? Einerseits ist sein Projekt, trotz seiner unmöglichen Art, das Forum zu leiten, ein Erfolg, wenn man sich die von ihm auch immer großzügig veröffentlichten Zahlen ansieht. Das verdient Respekt. Andererseits freut es mich, wenn sich manche Leute über seine Artikel ärgern, siehe Frau Köhler oder Frau Ahadi – von den Pipifanten mal ganz abgesehen. Was letztere und ihren Boss angeht, überlasse ich ihm daher gerne das Feld – diese Typen finden bei mir nur noch am Rande Erwähnung, ich suche mir den Stoff für meine Artikel hauptsächlich anderweitig.

Eigentlich muss ich mich ja noch bei ihm bedanken. Da er mir einen Maulkorb verpasste, war ich gezwungen, meinen eigenen blog aufzumachen, um meine Meinung unzensiert veröffentlichen zu können.

Also, PB, hübsch weitermachen, aber versuch doch mal, deine Kommentatoren nicht so zu schikanieren.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: