Gaza Freedom March

Bereits vor Tagen hatte ich ihn erwähnt, den geplanten Marsch von ca. 1400 Aktivisten von Kairo nach Gaza. In Deutschland und anderen Ländern soll es Solidatitätsveranstaltungen geben, die deutschsprachige Presse ist erstaulich schweigsam – obwohl es eine an und für sich nachrichtenarme Zeit ist. Al-Jazeera berichtet im arabischen TV ständig über die Fortschritte – die aber eher in laufenden Behinderungen durch die Ägypter bestehen.

Es gibt die Hauptwebsite, die ich auch rechts in die Blogroll gesetzt habe, mit Informationen.

Mail & Guardian titelt: The world stands by at Gaza starves:

„The purpose of the march is to show Palestinians that the world does care. People in Gaza have been living under a strangulating siege for about two years. No food, medicines, medical supplies, fuel, or reconstruction material is allowed to go through. We are calling for an end to this blockade, and for international law to apply. Under international law, such collective punishment is illegal. But the world stands by as Gaza starves. We are marching on Erez to tell the Israeli government and the world that Erez must be opened, that crucial supplies must be allowed through, that sick people should be allowed to receive medical treatment.”

Derzeit sieht es so aus, als sei der Konvoi nach Jordanien abgedrängt worden. Ich versuche, mehr zu erfahren.

Update:

Ein blogartikel, wo auch angemerkt wird, dass die Nachrichtenlage in der deutschsprachigen Presse gelinde gesagt, dünn ist:

http://urs1798.wordpress.com/2009/12/24/ohne-rosa-zuckerguss/#comment-1716

Ein Artikel mit update und Hintergrund:

http://www.presstv.ir/detail.aspx?id=114620&sectionid=351020202

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: