Die Schweiz macht weiter

Hatte ich mich nicht gefragt, wohin die durch die Minarettverbotsinitiative entstandene Lage in der Schweiz noch führen könnte? Nun wurde dem islamischen Prediger Abu Hamza (Pierre Vogel) die Einreise verwehrt. Er hatte dort am Samstag mit gegen das Minarettverbot demonstrieren wollen.

Freundlicherweise überließ man es der Presse, ihm das mitzuteilen:

Herr Vogel, Sie dürfen nicht in die Schweiz einreisen…
Pierre Vogel: (schweigt lange). Das glaube ich Ihnen nicht.

Doch, doch, der Bund sah die öffentliche Sicherheit in Gefahr.

Das Interview wurde gestern abend um 23.00 h auf der Website von 20 Minuten online veröffentlicht. Ich gehe davon aus, dass wir davon noch mehr lesen werden.

Nun zähle ich mich aus Gründen des islamischen Lehrverständnisses nicht zu Abu Hamzas Schülerinnen. Ich respektiere jedoch seine Haltung und seine Meinung – und das, was die Schweiz nun dort tut, um sich scharfer Kritik seitens der Betroffenen zu entziehen, ist undemokratisch. Mal sehen, ob sie die Demonstration als Ganzes auch noch verbieten ….

4 Antworten

  1. Also wenn ich diese Youtubefilmchen mit Vogels Predigten anschaue, dann komme ich schon zum Schluss, dass es sich bei ihm um einen völlig verblendeten Fanatiker handelt. Religion hat der Menschheit noch kaum je etwas gebracht… Versucht es doch einmal mit Vernunft, Bildung und Wissenschaft, vielleicht erreichen dann in ferner Zukunft auch die völlig rückständigen muslimischen Länder die Moderne. Naja wir „im Westen“ sind halt jetzt schon in der Post-Postmoderne, aber Moderne wäre für diese Religionten doch schon besser als Mittelalter…

  2. Ja, die Sprüche kenne ich. Meist ändert sich der Tenor recht schnell, wenn es jemandem richtig dreckig geht.
    Und was eure „Moderne“ angeht – na ja, ich will ja bei einem neuen Kommentator nicht gleich unhöflich werden.

  3. Weil du so spöttisch über „eure Moderne“ sprichst möchte ich dir folgendes zu bedenken geben: Während ein kleines Land wie Südkorea von 1990 – 1999 etwa 17.000 Patente anmeldet, schafft das islamische Ägypten mit fast 60 Millionen Einwohnern auf zehnfacher Fläche bei 50% Analphabetismus ganze 77 Patente.
    Auch wenn ich die allgemeine Panik vor einer angeblichen Islamisierung (der Schweiz) nicht nachvollziehen kann, so frage ich mich schon ein bisschen, was denn der Beitrag des Islams an die Weltgemeinschaft ist?
    Die Palästinenser werden „vom Westen“ (vom bösen Westen sollte ich wohl schreiben) durchgefüttert, nicht von den Islamischen Nachbarstaaten!
    Wer spendet Geld und Hilfe an (auch islamische) Opfer der Tsunamis?
    Nennenswerte Beträge scheinen von den Ölstaaten nur an Leute zu fliessen, welche entweder missionarisch aktiv sind oder sich in die Luft sprengen…
    Sehen Muslime denn nicht die Diskrepanz zwischen den religiösen Versprechungen (die beste Religion!) und der Realität (himmelschreiende Rückständigkeit!)?

    -Also ich muss mich wohl auch etwas bremsen… denn auch wenn mein Beitrag nun etwas gar tendenziös geraten ist, so würde ich mich doch für eine Antwort interessieren!

  4. Über Spenden weißt du – wie der größte Teil der Öffentlichkeit – nur das, was eure Presse veröffentlicht. Nicht umsonst stehen in meiner linkliste links zu zwei großen europäisch-muslimischen Charities. Wieviel Geld innerhalb der muslimischen Länder und auch an ärmere gesependet wird, ist nicht so öffentlich, zumal Spenden eben auch aus religiösen Gründen nicht plakativ geschehen sollen. Daher entsteht ein schiefes Bild.

    Was die angebliche Rückständigkeit angeht – dafür gibt es viele Gründe, aber die lasse ich jetzt mal dahinstehen. Ich kann dir aber sagen, dass alles das, was du aufzählst, für uns nicht so wichtig ist, wie unsere Religion. Und was habt ihr von Patenten und frag mich nicht, wenn eure Kinder so sind, wie jetzt? Kein Respekt vor den Eltern, Saufgelage etc. – nein, danke, diese Moderne brauchen wir wirklich nicht. Und unser Beitrag an die Weltgemeinschaft ist das Wissen um das, was über den Tod hinausreicht: la illahe ill Allah! Diesen Wert kann man nicht in Zahlen, Technik oder sonstigem beziffern. Aber ich fürchte, verstehen wirst du das nicht – bei euch setzt man andere Prioritäten….

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: