Der ehrenwerte Denkfehler

Bei PI fand ich einen durchaus anständigen Kommentar:

#16 phoenix.ger (10. Jan 2009 23:06)

Dass Juden in Israel leben DÜRFEN, liegt in der Verantwortung Großbritanniens – dass sie es leider auch müssen, haben unsere Groß- und Urgroßeltern, wir Deutschen also, zu verantworten.

Deutschland als eigenständige Nation hat 1945 nur dank des Wohlwollens der Alliierten überstanden. Dieses Wohlwollen erfordert unausgesprochen, dass wir unsere Schuld begleichen müssen, solange und so deutlich wie es nötig ist.

Kränze niederlegen, Hakenkreuzschmierereien verfolgen, Schulklassen zum politischen Unterricht in die KZ-Gedenkstätten schicken – das ist alles kinderleicht und das allein wird unserer Schuld noch lange nicht gerecht: so hart es ist, aber tote Juden bleiben tot, egal wie echt oder geheuchelt unser Mitleid ist.

Dass Juden in Sicherheit LEBEN können, in einem eigenständigen Land, mit sicheren Grenzen und einer vielversprechenden Zukunft – DAS fordert unsere Schuld und unsere Ehre und dass würden all die Opfer in den KZs auch fordern, mehr als alle Kränze und Schulklassenbesuche dieser Welt.

Und genau hier endet die Friedensdemonstration und beginnt der Hochverrat.

http://dejure.org/gesetze/StGB/83.html

Als Deutscher kann man Kränze am KZ niederlegen oder nicht, Synagogen besuchen oder nicht, Wehrmachtsausstellungen verurteilen oder nicht. Wenn israelische Soldaten – Juden, die von uns Deutschen in diesen Wüstenstaat vertrieben wurden – sichere Grenzen und Schutz für ihre Familien wollen vor vor Nachbarn, die mit Hitlergruß und in ihren Parteidokumenten schriftlich fixierten Mordplänen jüdische Familien nachts mit Raketen überfallen – dann sollten wir Deutschen gnadenlos den Mund halten.


Selbst WENN Israel hier vollkommen falsch, überzogen oder rücksichtslos handeln würde und Franzosen, Briten und Amerikaner hier protestieren, wie sie wollen – WIR, die Nachfahren Adolf Eichmanns, – wir haben hier eindeutig Partei zu ergreifen oder wenigstens aus Höflichkeit den Mund zu halten. Israel ist in diesem Schlamassel wegen UNS und wir leben nur deswegen in einem eigenständigen Deutschland, weil wir geschworen haben, unsere Schuld zu sühnen. Das sollten wir niemals vergessen.

PI

Wo liegt der Denkfehler? Ich bin mit der gleichen Einstellung aufgewachsen. Bis ich Palästinenser kennenlernte. Die fragten nämlich, warum die Welt denn meinte, SIE für die Verbrechen der Deutschen bestrafen zu müssen. Hätten doch die Deutschen ihnen ein Stück Land gegeben, oder die Alliierten, die sich auch nicht grade überschlagen hatten, um ihnen zu Hilfe zu kommen. Aber warum die Palästinenser? Über ihren Kopf hinweg wurde bestimmt, dass dort ein jüdischer Staat zu errichten und zu dulden sei. Warum sollten sie, die niemand gefragt hat, diese Strafe ohne Gegenwehr auf sich nehmen?

Soweit dies. Der weitere Denkfehler ist in meinen Augen, dass Deutschland aus dieser Sicht heraus auch Diskriminierung, Massaker und Kriegsverbrechen zu unterstützen haben soll. Das kanns nicht sein.

4 Antworten

  1. PI propagiert gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit, insbesondere gegen Migranten und Muslime, gelegentlich auch gegen Homosexuelle. Um legitime Kritik am Islamismus handelt es sich bei dieser Seite eben gerade nicht. Bei PI werden immer wieder auch Grundrechtspositionen wie die in unserer Verfassung verankerte Religionsfreiheit oder die Gleichheit vor dem Gesetz in Frage gestellt.

    Volker Beck

    http://fareus.wordpress.com/2009/01/19/%e2%80%9cmenschen-die-die-demokratie-hochhalten-und-straftaten-bemangeln%e2%80%9d-2/

  2. Sorry, sehe den Zusammenhang nicht.

  3. Sorry, war wohl Offtopic.

  4. No problem. Ich hatte nur überlegt, was du mir damit sagen wolltest🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: