End of Obamania?

Oh, oh – das könnte für viele der berühmte Kübel kaltes Wasser werden: SPON mit einem kritischen Artikel über die – möglichen Hintergründe für die Gestaltung seiner Inaugurationsfeier:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,599164,00.html

Ganz grauslich: ein Pfarrer, der der Meinung ist, Andersgläubige kämen in die Hölle. Sowas sagt man heutzutage einfach nicht mehr, tststs. Auch Religionsvertreter haben sich wischi-waschi an einer synkretischen Religionsauffassung zu beteiligen, wo es eigentlich egal ist, wie man betet.

Ja? Nein, nicht meine Meinung. Warum sollte ich mich einem Glauben zugehörig fühlen und für ihn eintreten, wenn der andere genauso gut ist. Insofern verstehe ich den Pfarrer, auch wenn ich nicht seiner Kirche angehöre und nach seinem Glauben auch verdammt bin. Das macht mir aber nix, weil ich weiß, dass ich richtig liege. Komischerweise stören sich aber jede Menge anderer an seiner – und somit auch an meiner – Meinung, interessanterweise auch solche, die gar keiner Religion zugehören.

Und die werden es Obama jetzt ganz furchtbar übel nehmen, dass er mit SO EINEM Geistlichen in Washington antritt…

Ich denke, ein paar Obama-Verehrer werden sich noch wundern.

2 Antworten

  1. Naja nixht über interpretieren. Aber da das das nicht ganz zum Wahlkampf-Obama passt, kann man die Verwirrung doch verstehen.

  2. Dann guck dir mal spaßeshalber an, was in dem zu dem Beitrag geschalteten Forum auf SPON los ist.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: